Friedrich-Dessauer-Schule-Limburg

Friedrich-Dessauer-Schule

Lageskizze

Im Süden der Kreisstadt Limburg (im Stadtteil Blumenrod) befindet sich ein Berufsschulzentrum (Adolf-Reichwein-Schule, Peter-Paul-Cahensly-Schule und die Friedrich-Dessauer-Schule) mit ca. 5500 Schülerinnen und Schülern.

Die Friedrich-Dessauer-Schule wurde 1960 gebaut. Sie ist eine technische Berufsschule, die von ca. 2000 Schülerinnen und Schülern besucht wird. 

Unsere Schwerpunkte sind Metalltechnik / Fahrzeugtechnik, Elektrotechnik / Informationstechnik sowie Bau-/ Holz- und Farbtechnik.

Zum Einzugsbereich gehören der Landkreis Limburg- Weilburg, welcher auch Träger unserer Schule ist, sowie das benachbarte Bundesland Rheinland- Pfalz. Ungefähr 1000 Schülerinnen und Schüler sind jeden Tag anwesend, ca. 700 Vollzeitschüler/innen und ein großer Teil Berufsschüler/innen, die ein- bzw. zweimal pro Woche die Schule besuchen.

An der Schule unterrichten über 90 Lehrerinnen und Lehrer.

Mit der kaufmännischen Berufsschule (Peter-Paul-Cahensly- Schule) stehen wir in den Schulformen Berufliches Gymnasium (Maschinenbau, Elektrotechnik, Informations-technik, Bautechnik) und Fachoberschule (Wirtschaft und Verwaltung) in einer enger und erfolgreichen Kooperation.

Wie komme ich zur FDS-Limburg?

Bitte klicken Sie auf das MAP24 Bild.

Es wird ein Online-Routenplaner in einem neuen Fenster gestartet.

Sie müssen JAVA-Script eingeschaltet haben.