Friedrich-Dessauer-Schule-Limburg

Aktuelles aus dem Schulleben der FDS


14.09.2016

Elektromobilität an der FDS – Level 3

Ist das Laden eines Elektrofahrzeugs über eine Schutzkontaktsteckdose bzw. über eine CEE-Steckdose möglich? Im Prinzip ja, aber diese Art zu laden ist dem Notfall vorbehalten. Eine Schutzkontaktsteckdose ist für eine ständige Stromentnahme von 13 A bzw. 16 A nicht geeignet. Bei Kleinfahrzeugen, wie Elektroroller, Kleinwagen mit einem oder zwei Sitzplätzen oder Elektrofahrrädern kommt diese Art zu laden zum Einsatz. Für die neu in den Markt kommenden Elektrofahrzeuge werden Ladesäulen bzw. Wandladestationen benötigt, die nach der entsprechenden Norm errichtet sind. Ein solche Wandladestation wurde der FDS Limburg von der EVL Limburg gespendet und mit der Klasse EL10A (Elektroniker Energie und Gebäudetechnik) installiert. Die Übergabe und Inbetriebnahme erfolgte mit den verantwortlichen Personen der EVL (v.li.): Peter Spöhrer und Gert Vieweg (technischer Geschäftsführer) sowie Jürgen Kindler, Oliver Koch und Stefan Laux (Schulleiter) von der FDS.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


12.09.2016

Der Twizy - Elektrombilität an der FDS - Level 2

In der Eingangshalle der FDS wurde bei der Einschulung der neu gestalte Renault Twizy präsentiert. Der Twizy bekam in den Sommerferien ein neues Design und fährt nun als Botschafter für eine innovative und umweltfreundliche Technik, welche an der FDS gelehrt und gelernt wird, durch Limburg. Fahrzeuge mit hocheffizienten und sauberen E-Antrieben müssen zuallererst und mit hoher Priorität dort eingesetzt werden, wo sie am nötigsten gebraucht werden: In den Städten, wo die Belastung der Luft mit Autoabgasen weit über dem Zulässigen liegt. Hier möchte die FDS Vorreiter sein für eine zukunftsorientierte und umweltfreundliche Technik, welche auch die berufliche Ausbildung in den kommenden Jahren verändern wird.


06.09.2016

InteA-Schüler der FDS zu Besuch im Kletterwald Diez

Ein besonderes Erlebnis machte eine der erst kürzlich an der FDS eingerichteten InteA*-Klasse. Sie unternahmen einen erlebnispädagogischen Tagesausflug in die Grafenstadt Diez. Die Klasse INA 1a erlebte einige tolle Stunden zwischen den Baumkronen des Kletterwalds, der sich im Diezer Stadtwald Hain befindet.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


22.08.2016

Schuleröffnungsgottesdienst

Herzliche Einladung

zum Ökumenischen Schuljahreseröffnungsgottesdienst der Beruflichen Schule in Limburg.

"erwachsen dürfen"

am Montag, den 29. August 2016, um 7:45 Uhr im Hohen Dom zu Limburg.

Die Einschulung beginnt um 9:30 Uhr an der FDS.


15.07.2016

Bilder von dem Abschlussball der Fachoberschule

Bilder unter:

www.bjoerntrautmann.com

Kennwort: ABI080716


14.07.2016

Bilder von der Abschlussfeier der Berufsschule


13.07.2016

BG - Projektpräsentationstags an der Friedrich-Dessauer-Schule

Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums der Fachrichtung Technik der Peter-Paul-Cahensly-Schule im Schwerpunkt Datenverarbeitungstechnik der Klassenstufe 12 und im Schwerpunkt Elektrotechnik der Klassenstufe 11 vor den Schulleitungen der beiden Schulen, Eltern und interessierten Berufsschulklassen ihre Projektergebnisse.

Im Kurs des zweiten Halbjahres im Bereich der Technikwissenschaft Elektrotechnik, betreuender Lehrer Markus Abel, richten sich die Inhalte um die Formulierung des elektrischen und magnetischen Feldbegriffs und damit um die zentrale Bedeutung der Elektrodynamik für die gesamte Entwicklungshistorie im Bereich der Elektrotechnik seit Entdeckung der elektrotechnischen Phänomene im 19. Jahrhundert.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


13.07.2016

Außerschulischer Unterricht in den Betrieben der Kfz-Innung

Im Rahmen des Lernfeldunterrichts haben Auszubildende zum Kraftfahrzeugmechatroniker, mit der Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik, den Unterricht in Betrieben durchgeführt.

Im Lernfeld 12: „Fahrzeuge für Sicherheitsprüfungen und Abnahmen vorbereiten“ haben die Schüler mit ihrem Lehrer, Detlef Jadatz, in den Betrieben KBM-Limburg, Orth Automobile in Obertiefenbach und MAN in Limburg entweder eine Sicherheitsprüfung oder eine Vor-Hauptuntersuchung durchgeführt. Dies ist an LKWs der Marken Mercedes und MAN durchgeführt worden. Hier konnten die Schüler das in der Theorie Gelernte direkt in die betriebliche Praxis umsetzen und anwenden.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


26.06.2016

Der Keller ist sicher!

Nach mehreren Wochen Reparatur-, Planungs-, Verdrahtungs-, und Programmierarbeit ist es endlich soweit: Die FESTO-Anlage im Fachpraxisbereich Elektrotechnik sortiert wieder „Pucks“. Im Rahmen ihrer Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik, stellten die Auszubildenden, der Klasse El11B, in der vergangenen Woche ihre Projektarbeit der Schulleitung und dem Vertriebsingenieur, Arin Gharibian, von der Firma SICK vor.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


31.05.2016

Fachoberschüler stellen ihre Projektarbeiten an der THM vor

Fachoberschüler stellen ihre Projektarbeiten zum Segway am 15. Mai 2016 an der Technischen Hochschule Mittelhessen vor.

Die Friedrich-Dessauer-Schule ist seit drei Jahren Kooperationspartner der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM). Die Kooperation besteht aus verschiedenen Arbeitspaketen. Eines der gemeinsamen Arbeitspakete ist die Weiterentwicklung des Segways, das Herr Prof. Dr. Jochen Frey mit seinem Team an der THM im Fachbereich Elektrotechnik entwickelt hat.
Für die Weiterentwicklung des Segways waren die beiden Fachoberschulklassen mit den Schwerpunkten Elektro- und Metalltechnik unter der Leitung der Lehrkräfte Alexander Geiberger und Claus Bornemann im Fach Projektmanagement verantwortlich. Das Segway diente als Handlungsprodukt in diesem Fach. Die Schüler haben bei der Bearbeitung alle Phasen des Projektmanagements - von der Vorbereitung bis zur Präsentation – durchlaufen.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


30.05.2016

Der neue Personalrat stellt sich vor

Im Mai wurde der Personalrat der Friedrich-Dessauer-Schule neu gewählt. Wir möchten uns für die rege Wahlbeteiligung von über 60% bei Euch bedanken. Diese Zahlen bestärken uns in unserer Motivation, für Euch tätig zu werden. Ein weiterer positiver Aspekt bei den zurückliegenden Wahlen ist die Tatsache, dass sich erfreulich viele Kolleginnen und Kollegen im Vorfeld der Wahlen bereit erklärt haben, in den Wahlvorständen mitzuarbeiten bzw. während der Wahlen als Wahlhelfer zu agieren. Im Namen des neu gewählten Personalrates bedanken wir uns herzlich bei dem Wahlvorstand und Wahlhelfern für die geleistete Arbeit. Herzlichen Dank für das in der Wahl ausgesprochene Vertrauen. Wir versichern, dass wir uns voller Elan und Tatendrang unseren Aufgaben stellen.

Der neue Personalrat:
Mirko Bamberger, Janina Keilich, Helmut Mann (Vorsitzender), Arno Petri, Christopher Pfeifer
Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!!!


25.05.2016

"JUFO - Die Debatte" an der Friedrich-Dessauer-Schule

Die Veranstaltung "JUFO - Die Debatte" an der Friedrich-Dessauer-Schule konnte mit einer Beteiligung von über 250 Zuschauern an die Erfolge vorangegangener Debatten anknüpfen. Trotz schwüler Temperaturen und einer bis auf den letzten Platz gefüllten Schulaula zeigte sich nach der Diskussion trotzdem das JUFO-eigene Phänomen, dass viele Schüler an der Bühne blieben, um Kontakte zu den Diskutanten der Jugendorganisationen herzustellen. Dass sich wieder einmal vermehrt Jugendliche vorstellen können, von nun an jugendpolitisch aktiv zu werden und einer politischen Jugendorganisation beizutreten, ist als großer Erfolg der Veranstaltung zu werten. Schließlich verkörpert diese Erscheinung das ureigene Ziel des Jugendforum: Junge Menschen sollen politisiert werden, so dass von nun an gesellschaftliche Inhalte und Entwicklungen in ihrem Leben an Bedeutung gewinnen.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


24.05.2016

Big Bags verschönern die Limburger Innenstadt

Seit einigen Wochen verschönern Big Bags die Limburger Innenstadt und werden von Paten begrünt und künstlerisch gestaltet.

Auch die Friedrich-Dessauer-Schule hat die Patenschaft für einen dieser Big Bags übernommen.

In einer eigens dafür gegründeten AG haben Herr Detlef Jadatz und Schulsozialarbeiter Florian Will zusammen mit sechs Schülern eine Skulptur gebaut und die Big Bags begrünt.

Die Schüler entschieden sich bei der Skulptur für ein Motiv, welches zu unserer Schule passt und einen direkten Bezug zu dem Metall- und KFZ-Bereich bildet. Auf dem Schrottplatz besorgten sie verschiedene KFZ-Teile und kreierten daraus eine Figur. Am nächsten Tag ging es daran die Blumen zu kaufen und einpflanzen.

Alle Beteiligten hatten dabei sehr viel Spaß und hoffen, dass das schöne Beet lange erhalten bleibt.


10.05.2016

Spendenprojekt der SV

Die Schülervertretung der Friedrich Dessauer Schule besuchte mit ihrem Verbindungslehrer Alexander Schneider und dem Schulsozialarbeiter Florian Will die Astrid Lindgren Schule in Limburg.

Die Astrid Lindgren Schule ist eine Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung sowie körperliche und motorische Entwicklung.

Im Anschluss auf das schöne Treffen, waren unsere Schüler ganz besonders stolz noch einen Scheck über 430Euro überreichen zu dürfen. Das Geld wurde im Rahmen der Weihnachtsspende 2015 von den Schülern der Friedrich Dessauer Schule gespendet und wird von der Astrid Lindgren Schule für ein dringend benötigtes barrierefreies Informationssystem verwendet.    


19.04.2016

Die Klasse 12 FOS E besuchte das Opelwerk in Rüsselsheim

Das Opelwerk in Rüsselsheim verbindet Historie und modernste Produktion. 1862 wurde in Rüsselsheim die erste Nähmaschine von Adam Opel produziert, ab 1899 die ersten Automobile. Heute läuft jede Minute ein Auto vom Band von eines der modernsten Werke Europas.

So erlebten die Schüler der 12 FOS E mit Ihrer Klassenlehrerin Mareike Leicher, eine inovative, informative und interessante Führung in der Werkstour bei Opel.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


24.03.2016

Fachoberschüler/innen der FDS bei Bert Brecht

Grell und laut, deprimierend und niederschmetternd, faszinierend und eindrücklich, so erlebten die Fachoberschüler der Friedrich-Dessauer-Schule Limburg das Theaterstück von Bert Brecht:" Die Heilige Johanna der Schlachthöfe" in der Stadthalle Limburg. Das Stück, welches bewusst modern und minimalistisch gestaltet wurde, hinterließ bei den Schülern einen nachhaltigen Eindruck. Solch ein kulturelles Erlebnis soll auch in Zukunft Bestandteil des allgemeinbildenden Unterrichts sein.

Leitet Herunterladen der Datei ein
weiterlesen


11.03.2016

Berlin - eine Fahrt wert!

Vom 02.11.2015 bis 06.11.2015 erlebte die Klasse 12 A ein Highlight ihres einjährigen Fachoberschuljahres. In dieser Zeit fand eine fachliche, kulturelle und abwechslungsreiche Klassenfahrt nach Berlin statt. Die Schülerinnen und Schüler hatten hohes Mitspracherecht in Bezug auf den Ablauf ihrer Klassenfahrt. Sie organisierten selbstständig und interessenorientiert einen gemeinsamen Ausflug in das Technikmuseum sowie eine Stadtrallye zu charakteristischen Sehenswürdigkeiten. Ein Besuch im Bundestag und Kanzleramt durfte auf einer Klassenfahrt nach Berlin natürlich nicht fehlen. Im Kanzleramt wurden wir Zeugen eines Staatsbesuchs des bolivianischen Staatspräsidenten. Währenddessen entstand auch das abgebildete Gruppenfoto.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


09.03.2016

Berufliches Gymnasium Maschinenbau

Von den Ursprüngen der Metallbearbeitung bis zur Hightech-Fertigung.

Im praktischen Unterricht konnten die Schülerinnen und Schüler dank des Studienpraktikanten Herrn Arco Tietze die Grundlagen des Schmiedens von Stahl kennenlernen. Im Unterricht von Herrn Weihrauch hatten die Schüler Gelegenheit, sich mit dem neuen 3D-Scanner einzuscannen.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


02.03.2016

13 neue Elektroniker für den Landkreis

Das Elektrohandwerk hat sich stärker verändert als jedes andere handwerkliche Berufsbild. Aus „Strippenziehern“ sind „Problemlöser“ geworden, die Vorgänge in der immer stärker digitalisierten Welt beherrschen müssen. Diese Erkenntnis wurde 13 freigesprochenen Junggesellen  der Elektro- und Informationstechnischen Innung Limburg-Weilburg mit auf den weiteren beruflichen Lebensweg gegeben.

Leitet Herunterladen der Datei einBericht NNP, 02.03.2016


26.02.2016

FDS ist jetzt Standortschule für Elektromobilität - Level 1

Eine Millionen Elektrofahrzeuge, so lautet das ehrgeizige Ziel der Bundesregierung, sollen bis zum Jahr 2020 auf bundesdeutschen Straßen rollen. Auf Bundesebene wird gegenwärtig diskutiert, wie sich dieses Ziel erreichen lässt, so etwa durch eine mögliche Kaufprämie beim Erwerb eines neuen Elektrofahrzeuges. Es gibt aber auch schon konkrete Maßnahmen, wie das Elektromobilitätsgesetz, welches den Kommunen erlaubt, Elektrofahrzeugen Sonderrechte im Straßenverkehr einzuräumen. ...

Dass die Friedrich Dessauer Schule als eine der sechs Standortschulen ausgewählt wurde, liegt an der guten Ausstattung im Bereich Elektromobilität und an dem hohen Engagement der Kollegen.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


22.02.2016

Schüler der Fachoberschule renovieren ihren Fachraum

Neue Computerhardware kommt vom Kreis, neues Technikmaterial wird angeschafft, da reicht die Vernetzung und die Stromversorgung im Fachraum der Fachoberschule Informationstechnik nicht aus. Auf Anfrage ihres Fachlehrers, Herrn Oberstudienrat Jochen Ferger, zeigte sich die 12 FO B sofort bereit, ihren Raum zu ergänzen und bei der Gelegenheit auch zu renovieren.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


03.02.2016

Zeugnisübergabe für Elektroniker (Industrieberufe) an der FDS

im Rahmen einer kleinen Feierstunde bekamen die Elektroniker (Fachrichtung Betriebstechnik und Geräte u. Systeme) am Freitag 29.01.15 ihre Abschlusszeugnisse der Berufsschule überreicht. Die Veranstaltung fand erstmalig an der FDS statt und ist zukünftig für alle Berufsgruppen geplant.

Zum Ende ihrer 3,5 jährigen Ausbildung berichteten die „ehemaligen“ Azubis über ihre weiteren beruflichen Planungen. Besonders interessant für alle Anwesenden war die Vorstellung der Projektergebnisse, die zum Abschluss der Prüfung angefertigt wurden. Die erzielten Ergebnisse zeigen die gelungene Verzahnung von Theorie und Praxis an den Lernorten Berufsschule und Ausbildungsbetrieb.

Die unterrichtenden Lehrer, Klassenlehrer und Mitglieder des Prüfungsausschusses gratulierten den Berufsschulabsolventen zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung und wünschen Ihnen für den weiteren beruflichen Werdegang alles Gute und viel Erfolg.


22.01.2016

Besuch der Klasse 12E FO an der THM in Gießen

Am Donnerstag, dem 14.01.2016, besuchten wir, die Fachoberschüler der Klasse 12 E (Wirtschaft und Verwaltung), gemeinsam mit unserer Klassenlehrerin Mareike Leicher, die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) in Gießen. Der Tag startete um 7:30 Uhr am Limburger Bahnhof, von wo wir mit der Bahn nach Gießen fuhren. Um 9:30 Uhr ging es dann mit unserem Tagesprogramm „THM4You“ los. Als erstes stand unsere Schnuppervorlesung „Mikroökonomie“ des zweiten Studiensemesters an. Hierbei ging Prof. Dr. Markus Gerhard auf Armut, die unterschiedliche Lohnverteilung und die abnehmende Lohngleichheit in Deutschland ein.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


20.01.2016

don`t worry teach happy

war das Motto eines ersten Workshops aller Kolleginnen und Kollegen, die in den Schulformen Berufsvorbereitung, EIBE und Berufsfachschule unterrichten. Alle Interessierten trafen sich mit Alex Schönsiegel von der Sucht- und Drogenberatungsstelle Limburg. In der Veranstaltung wurde deutlich, wie notwendig einerseits das pädagogische Gespräch und andererseits die Schulung der Wahrnehmung ist, um für ein Schulklima zu sorgen, in dem Schüler und Lehrer gerne leben und folglich auch besser lernen und lehren können. Eine Veranstaltung, in der neben vielen fachlichen und sachlichen Informationen rund um das Thema Drogen und Suchtverhalten, auch ein Schwerpunkt auf ein respektvolles, menschliches Miteinander im Schulbetrieb gelegt wurde.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


11.01.2016

Veranstaltungsreihe für IT-Klasse

Kurz vor den Weihnachtsferien ist im Rahmen der Lernortkooperation eine Veranstaltungsreihe für die Abschlussklasse der IT–Berufe durchgeführt worden. Einige Schüler haben schon die schriftlichen IHK-Prüfungen hinter sich gebracht, andere bereiten sich derzeit auf ihre Prüfung im Sommer 2016 vor. Die Schüler stehen also am Übergang von ihrer Ausbildung ins Berufsleben. Die Vorträge und der Workshop waren auf diese Situation zugeschnitten und gaben den Schülern neben praxisnahen Tipps auch die Möglichkeit selbst aktiv zu sein.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


08.01.2016

Das BG Bautechnik ist eine „heiße Sache“!

Im Rahmen des Grundkurses „Energietechnische Anlagen in Gebäuden“ erkundeten die Schülerinnen und Schüler des beruflichen Gymnasiums Bautechnik, welches die Peter-Paul-Cahensly-Schule und die Friedrich-Dessauer-Schule in Kooperation seit dem letzten Schuljahr anbieten, die Schulgebäude der Friedrich-Dessauer Schule mittels einer Wärmebildkamera. Hierbei gab es Dinge zu entdecken, die man so mit bloßem Auge nicht wahrnehmen kann. Von kleinen Wärmebrücken in der Fassade über einen Sicherungskasten bei dem man die Raumbelegung des Flures alleine anhand der Temperaturen der Sicherungen ablesen konnte, bis hin zu, in der Wand „unsichtbar“ verlaufende, Heizungsleitungen gab es viel zu entdecken.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


22.12.2015

In der Tat: Visionär und Gestalter

Stefan Laux als Schulleiter an der Friedrich-Dessauer-Schule, Limburg, eingeführt.

Am Dienstag, den 15.12.2015, wurde Stefan Laux durch den Leitenden Schulamtsdirektor, Herrn Markus Topitsch, in das Amt des Schulleiters eingeführt. Damit endete zwar das mit Spannung erwartete Auswahlverfahren, nicht aber die Zeit der Doppelbelastung für Stefan Laux, der seit Mai 2013 bereits das Amt des stellvertretenden Schulleiters ausübte und mit der Verabschiedung seines Vorgängers, Herrn Karl Jung, zusätzlich die Schulleitungsaufgaben seit Sommer 2014 übernahm. Ein Jahr des Kommissariats wird noch vergehen, bis auch die Stelle des Stellvertreters neu besetzt werden kann.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


17.12.2015

"Die wilden Kerle" spenden für Felix

Die Lehrer der FDS haben ein Bowlingturnier für einen guten Zweck veranstaltet. Dabei kam insgesamt ein Betrag von 120,- Euro zusammen. Das eingespielte Geld wurde, vom Gewinnerteam "Die wilden Kerle", im Rahmen einer Spendenaktion in Limburg in der Barfüßerstraße übergeben.

Weitere Informationen zu Felix und den Möglichkeiten zu spenden sind unter:

http://spenden-fuer-felix.jimdo.com und facebook.de/spendenfuerfelix

zu finden.

Vielen Dank an alle Beteiligten.


16.12.2015

1. Treffen der neuen Kreativ-AG der FDS

Am Donnerstag, den 17.12. findet das erste Treffen der  Kreativ-AG statt

Du bist interessiert an kreativen Projekten? Wir suchen Schreiner & Elektrotechniker (Bühnenbau, Licht & Ton), Schauspieler, Musiker, DJs und Kreative, um gemeinsam Events und Veranstaltungen an der Schule zu organisieren… von der Idee bis zur Ausführung! Die Leistungen werden euch natürlich angerechnet!

Interessiert? Kommt am Donnerstag, den 17.12. um 14 Uhr in die Aula der FDS. Eure Ideen sind uns herzlich willkommen!

Fragen? Schreibt einfach eine E-Mail an:

hannahcka@kein Spam bitte"hotmail.de.

Die Leitung übernehmen Hannah Kunrath (Kulturreferentin, FDS) und Florian Will (Schulsozialarbeiter, FDS / Raum B-2 06).


15.12.2015

Pilotprojekt „Leistungsstarke Kerle“

Auf Initiative des Hessischen Kultusministeriums wird derzeit an 4 Pilotschulen das Projekt „Gesund Durchstarten in der Berufsschule“ durchgeführt. Unsere Kfz-Lehrlinge im 1. Lehrjahr (Klassenlehrer: Detlef Jadatz) waren mit viel Spaß und Neugier dabei. Der sehr informative & abwechslungsreiche Schultag hatte 4 Module:

o „Männer-Talk“ mit einem „Männerarzt“

o „Bewegter Alltag“ mit Tipps & Tricks für einen gesunden Körper

o „Lebenskompetenz“ mit einem Experten der Suchtberatung

o „Kochen für Kerle“ mit einem leckeren selbst zubereiteten Mittagssnack

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


10.12.2015

Kleine Taten - große Wirkung

Liebe Schülerinnen und Schüler,

es ist nicht schwer, mit wenig Aufwand etwas Gutes zu tun. Wenn sogar jeder einen kleinen Beitrag leistet, können wir gemeinsam etwas Großes bewegen. Schaut euch bitte also unsere vorweihnachtlichen Hilfsaktionen an(3 Projekte). Als eure Schülervertretung freuen wir uns sehr über eure Mithilfe und bedanken uns im Namen der bedachten Menschen.

„Reich ist, wer hat, am reichsten ist, wer gibt.“
Herzlichen Dank!!
Eure Schülervertretung

 

Projekt 1: Zahnbürsten und Zahnpasta

Oft fängt die Hilfsbereitschaft/Solidarität bei kleinen Dingen an. Für umgerechnet etwa 1,50€ könnt ihr Zahnbürsten und Zahnpasta für Flüchtlingskinder während der Öffnungszeiten der Cafeteria bis zum 18.12. in die dafür vorgesehene Box werfen

Projekt 2: Winterkleidung für Flüchtlinge

Das Flüchtlingsheim in Staffel braucht eure Hilfe. Die winterlichen Temperaturen machen den Menschen zu schaffen. Sie benötigen warme Kleidung, das heißt Pullover, Jacken, Hosen, feste Schuhe und Taschen (Sporttaschen) werden dringend benötigt. Gebt euch(uns) einen Ruck(sack) und spendet! Eure Kleidung könnt ihr bis zum 18.12. während der Öffnungszeiten der Cafeteria in einem gelben Sack abgeben.

Projekt 3: Geldspende für die Astrid Lindgren Schule

Die Astrid Lindgren Schule in Limburg ist eine Schule für geistig- und körperbehinderte Kinder. Die Schule möchte sich ein System anschaffen, mit dem alle Kinder an wichtige Informationen der Schule rankommen. Die Informationen werden als Text, Bild und Sprache an einem speziellen Tablet (siehe rechtes Bild) ausgegeben. So können dann auch Kinder die z.B. nicht lesen können an wichtige Informationen gelangen. Da ein solches System sehr teuer ist, bitten wir euch das Projekt mit einer kleinen Geldspende zu unterstützen. Eure Geldspenden werden bis zum 18.12. über euren Klassensprecher eingesammelt und danach entweder persönlich Herrn Will in B2-06 überreicht oder in den dortigen Briefkasten geworfen.

Leitet Herunterladen der Datei einFlyer


08.12.2015

Auf der Suche nach Industrie 4.0

Die Elektroniker „Betriebstechnik“ der Klasse EL12B, mit ihren Lehrern Ralf Dickel und Oliver Koch, besuchten die Fachmesse für Automation SPS Drives in Nürnberg. Die SPS IPC Drives umfasst das ganze Spektrum der elektrischen Automatisierung. Sie zeigt alle Komponenten bis hin zu kompletten Systemen und integrierten Automatisierungslösungen. Die Fachmesse ist die ideale Plattform für umfassende Information über Produkte, Innovationen und aktuelle Trends der Branche. Mit dem Arbeitsauftrag, das Geheimnis des Zukunftsprojekts Industrie 4.0 zu lüften begaben sich die Schüler auf die Suche.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


04.12.2015

„Ja, ist denn schon Weihnachten?“

mag ein junger Mann gedacht haben, als er völlig unerwartet eine nigelnagelneue Gitarre samt Hülle geschenkt bekam- mitten im Unterricht, von seinen Klassenkameraden!

 So tatsächlich geschehen hier an der FDS, vor wenigen Tagen:

Die Gitarre des Schülers, dem seine Musik sehr viel bedeutet, war kaputt gegangen und einer seiner Klassenkameraden, der selbst Gitarre spielt, beschloss, etwas gegen dessen Traurigkeit zu tun. Er sammelte heimlich so viel Geld in der Klasse ein, dass er eine neue Gitarre kaufen konnte. Und dann machte er es gemeinsam mit der ganzen Klasse richtig spannend:In einer Reli-Stunde musizierte er zunächst mit allen zusammen auf der mitgebrachten, neuen Gitarre, danach übergab er sie an seinen Mitschüler zum Weiterspielen. Nachdem dieser eine Zeit lang großartig musiziert hatte, meinte sein Klassenkamerad: „Du kannst das viel besser als ich, du kannst die Gitarre gleich behalten.“Dass das eine gelungen Überraschung war, kann sich jeder leicht vorstellen. Der glückliche Beschenkte bedankte sich mit einer spontanen Komposition aus Melodie und Text. Kein Weihnachtsmärchen, sondern berührende, gelebte Solidarität von einer Klasse junger Schüler, die sich gerade mal drei Monate kennt.


02.12.2015

FDS - Powered by SICK

Endlich ist es soweit: Nach einem Messebesuch auf der SPS –  IPC – DRIVES in Nürnberg im vergangenen Jahr und einem Anschlussbesuch durch den Vertriebsingenieur Hr. Gharibian an der FDS, ist es gelungen, die SICK AG für eine Projektidee in der Ausbildung von Elektronikern für Betriebstechnik zu begeistern. Geplant ist die Aufrüstung einer vorhandenen Sortieranlage durch modernste optoelektronische Sicherheitstechnik für Maschinen und Anlagen. Hierbei soll ein Lichtvorhang in die Anlage integriert werden, der exemplarisch das Verletzungsrisiko durch Hineingreifen in den Automationsprozess verhindert, indem die Anlage not-abgeschaltet wird. Die dazu benötigten Komponenten bestehen aus einer Sende- und Empfangseinheit, NOT-HALT Tastern sowie einer Auswerteeinheit in Form einer Sicherheits-SPS.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


25.11.2015

Bildungsmesse des Hessencampus

An der FDS, der ARS und der PPC Schule Limburg informierten die Schulen und 60 Aussteller die Besucher über 78 Ausbildungsberufe und die jeweiligen schulischen Vollzeitformen. Stefan Laux, kommissarischer Schulleiter der FDS Limburg, betonte, dass Bildung und Weiterbildung immer mehr an Bedeutung gewinnen. Der heimische Kreis sei in diesem Bereich gut aufgestellt und in der Region „der `Big Player` in diesem Business“. Durch die Kooperation aller drei Berufsschulen in unmittelbarer Nachtbarschaft könne bei der Messe das komplette Spektrum an dualer Ausbildung und Schulbildung abgebildet werden.


23.11.2015

Übergabe des SEGWAYS der THM an die FDS

Die Fachoberschulklasse FOS12A und FOS12B (Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau und Informatik) besuchte die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) in Gießen. Auf dem Programm standen u. a. der Besuch einer Vorlesung und die Übergabe des SEGWAYS. Die physikalischen Zusammenhänge und deren technische Umsetzung erläuterte Studiendekan Prof. Dr. Jochen Frey sehr anschaulich und übergab den Prototyp an die Klasse. Ziel der anschließenden Projektarbeit in der Lerngruppe wird es jetzt sein, das SEGWAY im Bereich der Elektrotechnik und des Maschinenbaues weiter zu optimieren. Eine Interessante und herausfordernde Aufgabe für die Projektgruppen, denen sich die Schüler im Rahmen ihres Projektunterrichtes in den nächsten 6 Monaten stellen. 


20.11.2015

Hessische Fortbildungsinitiative Elektromobilität an der FDS

Langsam aber stetig steigt die Zahl der Elektrofahrzeuge auf unseren Straßen. Zeitgleich steigt auch der Bedarf zur Wartung und Reparatur dieser umweltfreundlichen Fahrzeuge in Kfz-Werkstätten. Die Friedrich-Dessauer-Schule Limburg wird deshalb zukunftsorientiert Schüler und Lehrer gleichermaßen für die Elektromobilität begeistern und ausbilden. Ziel des Projekts e-mobil+ ist es daher, die erforderlichen Kompetenzen bei Lehrkräften des Berufsfelds Fahrzeugtechnik zu entwickeln und die neue Technologie an den beruflichen Schulen in Hessen zu etablieren.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


11.11.2015

Ehrenamtlicher Arbeitseinsatz

Ehrenamtlicher Arbeitseinsatz im Garten des Kita & Familienzentrum St. Hildegard. Im Rahmen des ehrenamtlichen Engagements der Friedrich-Dessauer-Schule und des Ausbildungszentrums Limburg-Weilburg wurde am 6.November ein Sinnespfad im Garten des Kita & Familienzentrum St. Hildegard in Limburg hergestellt. Die Straßenbauer des zweiten Ausbildungsjahres legten mit ihren Lehrern Jens Badeck und Janina Keilich sowie Mathias Landau (AZ) die Wegführung fest, stellten die Einfassung mit Holzstämmen her, legten den Pfad mit Vlies aus und füllten unterschiedliche Materialien in die einzelnen Abschnitte.

weiterlesen


04.11.2015

Pflege des Grabmals der Sternenkinder

Am 4. November fand erneut ein ehrenamtlicher Arbeitseinsatz der Friedrich-Dessauer-Schule in Zusammenarbeit mit dem Ausbildungszentrum Limburg-Weilburg auf dem Limburger Hauptfriedhof statt. Die Patenschaft für  das dortige Kindergrabmal wurde 2014 vom zweiten Ausbildungsjahr der Straßenbauer übernommen und wird in jedem Jahr an das aktuelle zweite Ausbildungsjahr weitergegeben. Die Auszubildenden verlegten gemeinsam mit den Betreuern Jens Badeck, Janina Keilich (beide FDS) und Mathias Landau (AZ) weitere 15, mit Namen der Sternenkinder, gravierte Platten und pflegten den Bestand.


30.10.2015

Der Gläserne Globus

Am Dienstag, dem 13.10.2015, besuchten wir, die Fachoberschüler der Klasse 12 E (Wirtschaft und Verwaltung), gemeinsam mit unserer Klassenlehrerin Mareike Leicher, den „Gläsernen Globus“ in Limburg. Vor dem eigentlichen Blick hinter die Kulissen, gab uns Frau Leicher die Aufgabe, den Markt mal aus der Marketing- statt wie sonst aus der Kundenperspektive zu betrachten.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


12.10.2015

Der SV-Vorstand stellt sich vor

Schulsprecherin (mitte) und Vertreter

"Es ist geschafft! Die Friedrich-Dessauer-Schule beglückwünscht Rita Tesfe (12D FO) als frisch gewählte Schülersprecherin im Schuljahr 2015-2016! Als ihre beiden Stellvertreter heißen wir Jonas Mieller (12J FO) und Soleil Mbiyavanga (11F FO) im SV-Vorstand ebenso herzlich willkommen. Wir freuen uns, dass ihr bereit seid, euch zusätzlich (für eure Mitschüler) zu engagieren und unseren Schulalltag aktiv mitzugestalten. Damit prägt ihr den Ruf und die Qualität unserer Schule ganz wesentlich mit. Herzlichen Dank!
Der SV-Vorstand möchte die Chance nicht ungenutzt lassen, sich kurz der Öffentlichkeit per Steckbrief vorzustellen."

Leitet Herunterladen der Datei einSteckbrief


08.10.2015

Friedrich-Dessauer-Schule hat ein hervorragendes Qualitätskonzept

Dr. Goetze im Gespräch mit der Schulleitung

Die Schule schneidet bei einer externen Prüfung sehr gut ab: „Hervorragend implementiertes Qualitätskonzept“   Die Friedrich–Dessauer–Schule (FDS) ist eine Selbständige Berufliche Schule (SBS). Die SBS–Schulen in Hessen sind verpflichtet, ein zertifizierbares Qualitätsmanagement einzuführen und durchlaufen eine Metaevaluation. Die Metaevaluation wurde Anfang März 2015 an der FDS durch Mitarbeiter des Büros für Bildungsfragen aus Zürich in der Schweiz durchgeführt. Das Gesamturteil lautet:

 

„Die Vorraussetzungen für eine Zertifizierung sind erfüllt.“

 Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


22.09.2015

Herzlich willkommen an unserer Schule

"Die Schulgemeinde freut sich, euch, liebe Schülerinnen und Schüler, an unserer Schule begrüßen zu dürfen. Wir sind gespannt darauf, euch alle kennenzulernen und mit euch gemeinsam in ein neues und hoffentlich erfolgreiches Schuljahr zu starten. Dafür wünschen wir euch viel Erfolg."


25.07.2015

Schuleröffnungsgottesdienst

Herzliche Einladung

zum Ökumenischen Schuljahreseröffnungsgottesdienst der Beruflichen Schule in Limburg.

"Erfolgreich leben?"

am Montag, den 07. September 2015, um 7:45 Uhr im Hohen Dom zu Limburg.

Die Einschulung beginnt um 9:30 Uhr an der FDS.

Leitet Herunterladen der Datei einEinschulungstermine


22.07.2015

Abschlussfeier der Absolventen aller technischen Berufe

„Wir feiern eine absolute Premiere, da die Friedrich-Dessauer-Schule Limburg und die Industrie- und Handelskammer Limburg erstmals eine gemeinsame Abschlussfeier für alle Absolventen der technischen Berufe im Kammerbezirk Limburg-Weilburg  veranstalten.“

In dem feierlich geschmückten Pater-Richard-Henkes-Saal der Pallottiner wurden alle Gäste mit einem Sektempfang begrüßt.

 

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


22.07.2015

Projekt Fachwerkhaus am Schafsberg

Gemeinsames Projekt, des AZ Limburg-Weilburg, der Wilhelm-Knappschule in Weilburg und der Friedrich-Dessauer-Schule in Limburg

Auf der Suche nach einer geeigneten Aufgabe für unsere Auszubildenden aus den Berufen Maurer, Stahlbetonbauer, Zimmerer und Straßenbauer bekamen wir Kontakt zum Kita & Familienzentrum St. Hildegard in Limburg.


Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


21.07.2015

Ausbildungssteuerungen für Berufsschule hergestellt

Im Rahmen des praktikumsbegleitenden FOS-Unterrichtes an der FDS, errichteten die Schülerinnen und Schüler drei Steuerungseinheiten für den Lernfeldunterricht in der industriellen Berufsausbildung.

 

 

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


Abschlussball der Fachoberschule 2014-15

Die Lehrerinnen und Lehrer der Friedrich Dessauer Schule Limburg, wünschen allen Absolventinnen und Absolventen der Fachoberschule alles Gute und viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg.

Das Jahrgangsabschlussfoto kann im Sekretariat noch erworben werden. Die Bilder von der Fotobox können mit dem unten angegebenen Link heruntergeladen werden.

 

Öffnet externen Link in neuem FensterLink zur Fotobox


15.07.2015

Die Friedrich – Dessauer – Schule verabschiedet seine Berufsfachschüler

Die FDS verabschiedet am Montag den 13.07.2015 in einer kleinen Feierstunde 30 Berufsfachschülerinnen und Berufsschüler der Fachbereiche Bautechnik, Metalltechnik und Elektrotechnik in der Aula.


Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


06.07.2015

650 Jahre Blumenrod

Im Jahre 1365 wurde Blumenrod erstmals urkundlich erwähnt. 650 Jahre ist dies nun her. Den runden Geburtstag feierte Blumenrod in der Domäne Blumenrod an einem Nachmittag der Begegnung. Die Schüler der Friedrich Dessauer Schule und des Ausbildungszentrum Limburg-Weilburg unter der Leitung von Mathias Landau, Daniel Häuser und Tizian Giel, wurden im Rahmen eines bunten Programms ebenfalls gestalterisch tätig. Bei glühender Hitze entfernten Sie einen Teil des Natursteinpflasters und setzten dort einen Gusseisernen Schachtdeckel mit dem Limburger Wappen ein. Anschließend wurde die Umrandung mit einem Granit Mosaik verziert. Ein gelungener Beitrag unserer Schule,  der sicherlich noch die nächsten 650 Jahre sichtbar bleibt.

 

 


23.06.2015

Sicherheitstechnik der FDS auf dem neusten Stand

Am 23.06.15 hatte die Klasse 11BEL Besuch von der Firma SICK. SICK ist ein weltweit führender Hersteller von intelligenten Sensoren und Sensorlösungen für die Sicherheitstechnik in der Fabrik-, Logistik- und Prozessautomation.

Herr Gharibian, ein ehemaliger Schüler der FDS, der jetzt als Vertriebsingenieur bei SICK arbeitet, ergänzte mit seinem Vortrag die Unterrichtsinhalte aus dem Bereich des Lernfeldunterrichtes mit praxisnahen und aktuellen Fallbeispielen aus seinem Geschäftsbereich. Neben Lichtschrankentechnik und Sensorik, standen Maschinensicherheit und aktuelle Kamera- und 3D-Scannertechnik auf der „Tagesordnung“.

weiterlesen


22.06.2015

Gemeinsam gewerkelt

Grund- und Berufsschüler bauten gemeinsam Spielgeräte aus Holz. Im Rahmen einer besonderen Zusammenarbeit zwischen Grundschule und Berufsschule sind an der Limburger Theodor-Heuss-Schule tolle Holzspielgeräte entstanden. Die Kinder einer dritten Grundschulklasse besuchten einen ganzen Vormittag die Werkstatt des Fachbereiches Holz der Friedrich-Dessauer-Schule, wo ihnen die Berufsschullehrer Guido Kingen und Gerhard Edel die beeindruckenden Maschinen zeigten. 

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


19.06.2015

Besuch der Hochschule Frankfurt

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums besuchten die FRA-UAS (Frankfurter university of applied sciences) gemeinsam mit ihren Lehrern Alfred Wirth, Frank Gebauer und Mirko Bamberger.

Die Vorstellung unterschiedlicher Bachelorstudiengänge des Maschinenbaus und der Elektrotechnik sowie ein Vortrag der Studienberatung verschafften den Schülerinnen und Schülern einen Überblick über ihre Studienmöglichkeiten an der FRA-UAS.

 

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


19.06.2015

Besuch bei HERMANN-Automation GmbH in Mengerskirchen-Waldernbach

Das 2. Ausbildungsjahr der Elektroniker, (Industrie) besuchte die Firma HERMANN-Automation. Die Klasse hat sich mit dem Lehrer Christian Wolf auf den Weg gemacht. Der Ausflug wurde im Rahmen des Projekts „Lehrerparkplatz“ durchgeführt, an dem die Elektroniker für Geräte und Systeme arbeiten. Die Schülerinnen und Schüler wollten detaillierte Informationen über elektronische Parkplatzsteuerungen aus erster Hand erhalten.


Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


18.06.2015

Hinter den Kulissen des Phantasialandes

Wasserbahn, Achterbahn, das Mystery Castle, kulinarische Erlebnisse wie Eis, Imbisse, Restaurants und Bars sowie Themenwelten von Mexico über Asien nach Afrika. All diese Dinge sind Teil der Leistungserstellung im Phantasialand. In einer umfassenden Vorbereitungsstunde unter Anleitung von Frau Leicher haben wir, die Klasse 12 FOK, hinter diese Kulissen blicken können und auf spannende Art und Weise erfahren, wie viel mehr hinter den einzelnen Leistungserstellungs- & Marketingprozessen des Phantasialandes steckt.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen

 

 


11.06.2015

Fachoberschüler bauen eine Wetterstation

Friedrich-Dessauer-Schule bei Mikrocontroller ganz vorne dabei

Die Schüler der Fachoberschule FOS 12 B mit dem Schwerpunkt Informationstechnik haben eine Wetterstation gebaut. Diese misst die Temperatur, den Luftdruck sowie die Luftfeuchtigkeit und gibt die entsprechenden Werte auf einem Display aus. Zusätzlich kann die Wetterstation in ein Computernetzwerk eingespeist werden. Die Wetterdaten liegen dann im Netz vor und können beispielsweise auf einer Webseite dargestellt werden.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


26.05.2015

Vorstellung der Projektergebnisse an der THM Gießen

Die Fachoberschulklasse (Elektrotechnik & Maschinenbau) hat am Donnerstag 21.05.15, im Rahmen der gemeinsamen Kooperation mit der THM Gießen, ihre Projektergebnisse, im Beisein von Herrn Prof. Dr. Jochen Frey, vorgestellt.

Jeweils 4 Gruppen aus der Elektrotechnik und dem Maschinenbau haben ein Schuljahr lang an Ihren Vorschlägen zur Optimierung des Segways gearbeitet.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen (Bericht THM)

 

 


19.05.2015

Letzte Hoffnung für Lisa

Die sechsjährige Lisa aus Dauborn sucht einen Stammzellenspender. Jeder Spender, der gesund ist, mind. 50kg wiegt und im Alter von 18-55 Jahren ist kann helfen. Am kommenden Freitag, den 22.05.2015, in der Zeit von 15.00-20.00 Uhr, in der Mehrzweckhalle in Dauborn, können Sie sich typisieren lassen.

Geldspenden sind ebenfalls wichtig, da jede Typisierung 50,00 € kostet.

Spenden an:

Deutsche Stammzellespenderdatei 

IBAN: DE26 5007 0024 0723 6680 10

BIC: DEUTDEDBFA

Verwendungszweck: LISA

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


07.05.2015

Fachoberschule Abschlussprüfungen

Die Lehrerinnen und Lehrer wünschen den Schülerinnen und Schülern der FDS viel Erfolg für die Prüfungen.


30.04.2015

12JFOS besucht Opelwerk in Rüsselsheim

Am vergangenen Mittwoch, dem 15.4.15, ging es für die Fachoberschüler der Klasse 12J im Bereich Wirtschaft und Verwaltung zu einer Werksbesichtigung des deutschen Autoherstellers Opel nach Rüsselsheim. Wir haben im Unterricht das Fach „Leistungserstellung“ und konnten jetzt den Produktionsablauf eines großen Unternehmens live miterleben. Das war wirklich spannend, vor allem die Größe und die Kosten der Produktionsanlagen haben uns sehr überrascht bzw. beeindruckt.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


26.04.2015

Projekt 2015

NADESHDA

Tagesbericht 26.04.2015

Abreise

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen

 


25.04.2015

Projekt 2015

Nadeshda

Tagesbericht 25.04.2015

Besuch des Präsidenten (oder auch nicht)

Tagesausflug nach Minsk

Abschlussabend im Kinderzentrum

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


24.04.2015

Projekt 2015

NADESHDA

Tagesbericht 24.04.2015

Erweiterung des Fitnessparcours

Endspurt am Verbindungsweg

Sportfest

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


23.04.2015

Projekt 2015

NADESHDA 

Tagesbericht 23.04.2015

Rückblick Abendprogramm mit den Kids vom 22.04.2015 (Teil II)

Besuch auf der Baustelle

Erweiterung des Fitnessparcours

Besuch der Berufsschule in Wilejka

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


22.04.2015

Projekt 2015

NADESHDA

Tagesbericht 22.04.2015

Rückblick Fahrradtour am 21.04.2015 (Teil II)

Verbindungsweg Schlafhäuser-Schule

Barrierefreie Wege

Abendprogramm mit den Kids (Teil I)

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


21.04.2015

Projekt 2015

NADESHDA

Tagesbericht 21.04.2015

Rundgang Nadeshda

Unterstützung des Nadeshda-Teams

Barrierefreie Wege

Verbindungsweg Schlafhäuser-Schule

Fahrradtour (Teil I)

 

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen

 


20.04.2015

Projekt 2015

NADESHDA
Tagesbericht 20.04.2015

Anstehende Arbeiten

 

 

 


18.04.2015

Projekt 2015

NADESHDA 

Am Sonntag, den 19.04.2015 startet unser ehrenamtlicher Arbeits- und Hilfseinsatz in Nadeshda/Weißrussland.

Wir möchten Sie gerne täglich über unsere Aktivitäten in Weißrussland informieren und freuen uns darauf, wenn wir uns regelmäßig hier auf dieser Seite treffen.

 

 


18.04.2015

Projekt 2015

NADESHDA 

von Dieter Fluck

Die Friedrich-Dessauer-Schule (FDS) plant ein Projekt, das in der heimischen Schullandschaft bisher einmalig ist: Die berufliche Schule wird in Kooperation mit dem Ausbildungszentrum der Bauhandwerksinnung Limburg-Weilburg mit 30 angehenden Straßenbauern, Maurern und Betonbauern sowie drei Schülern im Fachbereich Bautechnik vom 19. bis 26. April zu einem ehrenamtlichen Arbeitseinsatz nach Weißrussland fliegen und dort das Kinderzentrum "NADESHDA" unterstützen.


16.04.2015

Erwerb der Fachhochschulreife - berufsbegleitend (Anmeldung jetzt)

Die Friedrich-Dessauer-Schule bietet vom 7. September an wieder einen Kurs zum berufsbegleitenden Erwerb der Fachhochschulreife an. „Wer den Abschluss auf dem ,normalen‘ Wege verpasst hat, der bekommt bei uns eine zweite Chance“, sagt der Leiter der Friedrich-Dessauer-Schule, Stefan Laux.

Seit 1980 werden dort Kurse durchgeführt und Abschlüsse vermittelt, die Menschen aus dem Kreis Limburg-Weilburg, Rhein-Lahn-Kreis und Westerwald-Kreis beruflich weiterbringen sollen.

Der Bildungsgang Fachoberschule (Teilzeit) dauert zwei Jahre und schließt mit der Fachhochschulreife ab. Voraussetzung für die Aufnahme ist ein mittlerer Bildungsabschluss (Realschule, Berufsfachschule, Gymnasium mit Versetzung nach Klasse 11 oder gleichwertiger Abschluss).

Zusätzlich wird eine berufliche Tätigkeit im kaufmännischen Bereich vorausgesetzt. Die Unterrichtszeiten sind montags, dienstags und mittwochs von 18 bis 21.15 Uhr. Infos und Anmeldung gibt es bei der Friedrich-Dessauer-Schule unter Telefon:  (0 64 31) 4092-0.

Leitet Herunterladen der Datei einFachoberschule Teilzeit - Organisation

Leitet Herunterladen der Datei einFachoberschule Teilzeit - Ziele


23.03.2015

Klasse BG12e (Datenverarbeitungstechnik) zu Besuch bei 1&1

Die Klasse BG12e des beruflichen Gymnasiums - Schwerpunkt Datenverarbeitungstechnik (Kooperation zwischen der PPC und der FDS) hat eine Exkursion zu 1&1 nach Montabaur unternommen.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen 1 - Schülerbericht

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen 2 - Agenda


20.03.2015

DO IT Ausbildungsmesse zum Anfassen

"DO IT - Berufe zum Anfassen" so das Motto der Ausbildungsmesse, die vom 9. bis 14. März 2015 in der Limburger Markthalle stattfand. Die Schüler der abgebenden Schulen konnten sich einen Überblick in die Ausbildungswelt unserer Region verschaffen. 83 Berufe wurden in einem sehr schönen Ambiente präsentiert. Fragen über Ausbildungszeit, Qualifikationen, Verdienst und den Arbeitsalltag wurden von Auszubildenden und Ausbildern beantwortet. Weiter konnten die Schüler in extra von den Berufsschulen ausgearbeiteten „Mini-Praktika“ den Beruf auch hautnah erleben. Den krönenden Abschluss bildete der Sonntag, wo sich zahlreiche Betriebe  präsentierten.


06.03.2015

NADESHDA 2015 - Zwischenstand Spendengelder

Für unser Projekt in Weißrussland gingen bisher 5745 Euro an Spendengeldern ein.

Der Förderverein der FDS sagt DANKE!


02.03.2015

Schülerwettbewerb "Weitblick"

Die Schülerinnen und Schüler des beruflichen Gymnasiums Bautechnik (eine Kooperation der PPC und der FDS) haben am Wettbewerb "Weitblick" teilgenommen und vor der Ingenieurkammer ihre Ergebnisse präsentiert.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen 1

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen 2

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen 3


28.02.2015

Freisprechungsfeier Kfz-Mechatroniker

Am 28.02. fand in der FDS die Freisprechungsfeier der Kfz-Innung statt.

Wir wünschen den Junggesellen alles Gute für die Zukunft. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Gesellenprüfung.


25.02.2015

Tue recht und scheue niemand!

Ein Lebensmotto, das Karl Jung lebte. Er war Vordenker und Vorstreiter in seiner Funktion als Lehrer, Abteilungsleiter und, zum Schluss, als Schulleiter der Friedrich-Dessauer-Schule Limburg.

In seiner Verabschiedung wurde das Leben und Wirken von Karl Jung an der FDS aus unterschiedlichen Sichtweisen informativ, kreativ und humorvoll dargestellt.

Eine Verabschiedung, die uns lange in Erinnerung bleiben wird, genauso wie Karl Jung.

­


16.02.2015

Besuch der Starcom Bauer GmbH

Am 14.01. war die Starcom Bauer GmbH für einen Gastvortrag in unserem Haus. Den Schülern der Klasse 12 A IT wurden dabei verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, den Schritt von der Ausbildung in die Arbeitswelt erfolgreich zu gestalten.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


09.02.2015

The Flying Fish Theatre an der FDS

Ein normaler Tag in einer psychiatrischen Tagesklinik. Die Menschen gehen ihrem normalen Tagesgeschäft nach und verhalten sich leicht komisch bis skurril. In diese Welt verwandelt die Theatergruppe "Flying Fish" unsere Aula und entführt uns Schüler in zwei Vorstellungen.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


04.02.2015

Fussballturnier der FDS 2015

Die Siegerklasse des diesjährigen Fußball-Turniers ist die Fachoberschulklasse 12G FO.

Bei einer Rekordanmeldezahl von 24 Klassen erreichte die Klasse 12G FO als Sieger ihrer Gruppe das Achtelfinale. In der anschließenden KO-Phase setzte sie sich bis in das Endspiel gegen die Klasse 12J FO durch. Das Endspiel gewannen sie mit 2:0.

Vielen Dank an alle Teilnehmer für eine faire und sportliche Veranstaltung. Einen besonderen Dank auch an alle Helfer des Turniers.


28.01.2015

Verabschiedung der Schülerinnen und Schüler der FOS-TZ

In einer kleinen Feierstunde wurden heute unserer Schülerinnen und Schüler verabschiedet, die parallel zu ihrer Berufsausbildung die Fachhochschule erfolgreich abgeschlossen haben.

Die Schulgemeinde der FDS sagt dazu herzlichen Glückwunsch.


25.01.2015

"Ihr seid nicht das Volk"

Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule FOS 11B/E/F beziehen im Rahmen des Politikunterrichts kritisch und karikaturistisch Stellung zur PEGIDA-Bewegung.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


16.01.2015

Postboxen für Kita-Gruppen

Regenbogen, Mond und Sonnenstrahl heißen die Gruppen der katholischen Kindertagesstätte im Diezer Wohngebiet Schläfer. Tischler-Auszubildende haben jetzt eigens dafür Postboxen hergestellt.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


31.12.2014

"Tierversuche - Wer möchte schon gerne ein Versuchskaninchen sein?"

Im Rahmen des Schülerwettbewerbs der Bundeszentrale für politische Bildung, befasste sich die Klasse 12 FO J der Friedrich-Dessauer-Schule mehrere Wochen mit der Fragestellung: "Tierversuche - Wer möchte schon gerne ein Versuchskaninchen sein?".

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


15.12.2014

Lernortkooperation - Präsentation des Experimentierkoffers -

Im Rahmen der Lernortkooperationsitzung "Elektroniker Industrie" wurden vier Musterkoffer des "HOME-LAB-Projekts"den Ausbildungsbetrieben überreicht.

Dieser Experimentierkoffer wurde vom 4. Ausbildungsjahr als Projektauftrag im Lernfeld 12 unter Leitung von Herrn Heinz Hofmann gebaut und in der Sitzung von den Azubis in einer Präsentation vorgestellt.

Mit dem Projekt „HOME-LAB“ wird der Versuch unternommen, eine Labor- und Versuchseinrichtung für Schüler im Dualen Ausbildungssystem aufzubauen, die ergänzend zu den  Lernfeldern im Fach Elektrotechnik eingesetzt werden kann. Den Schülern bietet sich hierbei die Möglichkeit, unabdingbares Praxiswissen im Bereich der Elektrotechnik zu erwerben, das in Unterricht und späterer Weiterbildung verwendet werden kann. Mit dem Fertiggerät lassen sich Versuche zu Grundlagen der Elektrotechnik sowie Elektronik auch zu Hause durchführen.


15.12.2014

Messebesuch SPS Drives -Elektroniker Betriebstechnik-

Vom 26.11.2014 – 27.11.2014 besuchten wir mit der Klasse 12BEl Fachrichtung Elektroniker für Betriebstechnik die SPS IPC Drives in Nürnberg.Technologie schafft immer neue Möglichkeiten, bringt Lebensqualität und Arbeitseffizienz. Technologie und ihre Chancen faszinieren.

Die SPS IPC Drives umfasst das ganze Spektrum der elektrischen Automatisierung. Sie zeigt alle Komponenten bis hin zu kompletten Systemen und integrierten Automatisierungslösungen.

So war der Messebesuch für Schüler und Lehrer eine informative und inspirierende Veranstaltung.


12.12.2014

"Kleinvieh macht auch Mist" - Schüler der FDS unterstützen die Weilburger Tafel

Im Rahmen einer Spendenaktion rief die Schülervertretung der FDS zu einer schulinternen Spendensammlung auf, um die Weilburger Tafel in der Vorweihnachtszeit mit Lebensmitteln für sozial und wirtschaftlich benachteiligte Menschen zu unterstützen.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen

 

 


10.12.2014

Schweißkurs für landwirtschaftliche Nachwuchskräfte

In einer Kooperation mit dem Verein Landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen im Nassauer Land (VLF), fand ein Lehrgang im elektrischen Schweißen bzw. im Schutzgasschweißen an der FDS statt.

weiterlesen

 

 


26.11.2014

Exkursion zur Brückenbaustelle/Autobahn Limburg

Im Rahmen ihres Unterrichts fand am 24.11. bzw. 25.11.2014 je eine Exkursion verschiedener Klassen des Baugewerbes (Berufliches Gymnasium Bautechnik, Fachoberschule 12 Bautechnik, Straßenbauer 3.Aj., Bauzeichner 1 Aj.) statt. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich hier einen umfassenden Überblick von der Brückenbaustelle über das Lahntal machen. Moderiert wurden die beiden Besichtigungen vom verantwortlichen Ingenieurbüro proVIA.


21.11.2014

Teilnahme des BGs Bautechnik am Schülerwettbewerb "Weitblick"

Die Ingenieurkammern der Bundesländer haben den Wettbewerb "Weitblick" ausgeschrieben, an dem die Klasse 11 des Beruflichen Gymnasiums Bautechnik in diesem Schuljahr teilnimmt. 

Das BG Bautechnik ist in einer erfolgreichen Kooperation mit der Öffnet externen Link in neuem FensterPeter-Paul-Cahensly-Schule Limburg organisiert und wird in dieser Fachrichtung in diesem Schuljahr erstmalig durchgeführt.

Planungsaufgabe ist der Entwurf eines Aussichtsturmes und der Bau eines 80 cm hohen Modells.

Öffnet externen Link in neuem Fensterzum Wettbewerb 


20.11.2014

Studienfahrt der Tischler nach Wißmar

Für die Tischler des ersten Ausbildungsjahres stand am 17./18.11.14 eine Studienfahrt zum Holztechnikmuseum nach Wißmar und zur Firma Holzwerk Rathschlag in Löhnberg auf dem Programm.

Hier konnten die angehenden Schreiner erleben, begreifen und verstehen, wie das nachhaltige Produkt Holz entsteht und weiter ver- und /oder bearbeitet wird.

Neben dem Fachkompetenzerwerb war die Erweiterung der Sozial- und Personalkompetenzen ein Schwerpunkt der zweitägigen Studienfahrt.

weiterlesen 


20.11.2014

i-Themba bewegt Schüler und Lehrer der FDS

In der Domäne Blumenrod fand ein phänomenales Ereignis statt. Die südafrikanische Tanzgruppe iThemba hat die Schüler und Lehrer der Friedrich Dessauer Schule begeistert.

iThemba erreicht die Menschen auf künstlerische Art und Weise durch eine Mischung aus Tanz, Theater und Gesang

iThemba kommt aus der Zulu-Sprache und bedeutet Hoffnung.

 Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen


19.11.2014

Studienfahrt nach Berlin

Die Klasse 12 B der Fachoberschule startete nach den Herbstferien zu einer Studienfahrt nach Berlin.

Neben dem Besuch der Gedenkstätte "Berliner Mauer" und dem Jüdischen Museum, stand auch ein Besuch des Bundestages auf dem Programm.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen

Leitet Herunterladen der Datei einBericht Mauerführung

Leitet Herunterladen der Datei einBericht Jüdisches Museum 


19.11.2014

Auszubildende übernehmen Patenschaft für die Grabpflege

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der katholischen Familienbildungsstätte des Bistums Limburg, wurde das ehrenamtliche Engagement unserer Auszubildenden (Ausbildungsberuf Straßenbauer) gewürdigt. Das 2. Ausbildungsjahr hatte im Juni 2014 das Kindergrabmal auf dem Limburger Hauptfriedhof instandgesetzt.

Öffnet externen Link in neuem Fensterzum Film

Die Friedrich-Dessauer-Schule hat jetzt die Patenschaft und zukünftige Pflege dieser Grabstätte übernommen.


19.11.2014

Bildungsmesse 2014

SchulabgängerInnen stehen viele Wege offen. Auf den Bildungsmessen des Hessencampus am 14.11.2014 in Weilburg und am 21.11.2014 in Limburg informieren Sie die beruflichen Schulen (ARS, PPC, FDS und WKS) über aktuelle und zukünftige (Weiter-)Bildungsangebote.

Weitere Informationen finden Sie unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.hessencampus-limburg.de

Leitet Herunterladen der Datei einProgrammheft

Leitet Herunterladen der Datei einPressemitteilung

 

 

17.11.2014

Histolith-Seminar der Fa. Caparol

Limburg, 14.11.14. Nachgemeinsamer Organisation mit der Malerinnung Limburg, fand in der Friedrich-Dessauer-Schule Limburg vor ca. 60 interessierten Zuhörern ein Seminar der Firma Caparol statt. 

Leitet Herunterladen der Datei ein(weiterlesen) 


17.11.2014

Neues Projekt für die BV-Klasse (Kfz-Technik/Farbgestaltung)

Für das neue Projekt der BV-Klasse der Fachrichtung Kfz-Technik und Farbgestaltung, hat die FDS in Rimini/Italien eine Ape gekauft, die am Wochenende von den Kollegen Jürgen Kindler und Johannes Werner in Italien geholt wurde. Im Rahmen einer Projektarbeit wird das Fahrzeug jetzt restauriert und zukünftig als Werbeträger für die Schule eingesetzt.


23.10.2014

Leben nach Tschernobyl

Vom 19. -26. April 2015 startet die Umsetzungsphase für ein neues Projekt der Bauabteilung der FDS.

Der Projektgedanke ist, mit Auszubildenden des Bauhandwerks im Kinderzentrum "Nadeshda" (Weißrussland) einen ehrenamtlichen Arbeitseinsatz durchzuführen und damit einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der von den Folgen der Reaktorkatastrophe im AKW Tschernobyl betroffenen Bevölkerung zu leisten.

Am 23.10.2014  flogen unsere Kollegin Frau Keilich sowie die Kollegen Badeck, Landau (Ausbildungszentrum) und Laux nach Weißrussland, um das Projekt vorzubereiten.

Unterstützt wurden die Kollegen von den beiden Limburger Landschaftsarchitekten Sabine Kraus und Mathias Fritz, die auch an der Projektdurchführung mitwirken.

Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen

Öffnet externen Link in neuem Fensterzum Film (Vorfahrt)


22.10.2014

Fachoberschüler besuchen die THM Gießen - Übergabe eines Segways

Die Fachoberschulklasse FO 12A (Fachrichtungen Elektrotechnik und Maschinenbau) besuchte am 16.10.14 die Technische Hochschule Mittelhessen in Gießen. Auf dem Programm standen u. a. der Besuch einer Vorlesung und des "Formular Student Teams".

Studiendekan Prof. Dr. Jochen Frey stellt der Klasse im Rahmen des Besuchs den Prototyp eines Segways vor. Nach der Erläuterung der technischen Zusammenhänge, übergab er den Prototyp an die Klasse. Ziel der anschließenden Projektarbeit in der Lermgruppe wird es jetzt sein, das Segway im Bereich der Elektrotechnik und des Maschinenbaues weiter zu optimieren.

Leitet Herunterladen der Datei ein(weiterlesen) 



Nach oben

10.08.2014

Auszubildende setzen Kindergrabmal instand

Angehende Straßenbauer haben das Kindergrabmal auf dem Limburger Hauptfriedhof hergerichtet. Die Auszubildenden des 2. Ausbildungsjahres starteten damit ein außergewöhnliches Schulprojekt und werden sich auch zukünftig um den Trauerort kümmern.

 

Leitet Herunterladen der Datei ein(weiterlesen)

 

Nach oben